Deine neue Geschichte

Eine neue Geschichte: Übergangsritual für Kriegsenkel*innen
Sommer 2022

Das Übergangsritual ist für Kriegsenkel*innen, die ihre Wunden noch einmal in ihrer Tiefe anschauen und dann gehen lassen wollen. Um Raum zu machen für ihre neue Geschichte.

Das erlebst Dumorgen-ii

  • 11 Tage gemeinsam mit gleichgesinnten Kriegsenkel*innen
  • 4 Tage und Nächte Solo-Fasten-Zeit in der Natur
  • Auch für Menschen mit wenig oder keinerlei Naturerfahrung geeignet.

Als Kriegsenkel wurdest Du in eine tiefgehend traumatisierte Kultur und Familie geboren. Das hat tiefe Spuren auch in Deiner Seele hinterlassen. Vielleicht spürst Du schon seit längerer Zeit, wie sehr diese seelischen Wunden Dein Leben negativ beeinflussen. Vielleicht entdeckst Du das Thema aber auch gerade neu. Auf jeden Fall hörst Du den Ruf, diese Wunden zu heilen.

Auch die Natur kennt Wunden. Sie weiß um deren Notwendigkeit und hat Millionen Jahre Erfahrung, diese in etwas Wunderbares zu verwandeln. Ein Sandkorn verletzt die sensible, innere Muschelhaut. Eine einzigartige Perle entsteht. Ein Baum wird von einem Blitz getroffen und ein Ast bricht ab. Der Baum bildet heilendes Harz. Über Jahrmillionen und den Elementen ausgesetzt, wird daraus ein Schmuck: Bernstein.

Als Kriegsenkel empfindest Du Dich in der Regel nicht als einzigartiges Schmuckstück. Ganz im Gegenteil fehlt Dir oft das Wissen darüber, wer Du eigentlich bist. Vielleicht hast Du sogar oft darüber nachgedacht wie sinnlos und schmerzhaft dieses Leben scheint und aus welchem Grund Du eigentlich auf dieser Erde gelandet bist. Schon als kleines Kind musstest Du – meist alleine – Krisen bewältigen und oft für Deine Eltern stark sein. Deine Eltern konnten Dich – aufgrund ihrer eigenen Geschichte – nicht richtig sehen und Dich in Deiner Einzigartigkeit spiegeln. Und durch das kollektive Trauma bietet auch unsere Gesellschaft da nicht viel Hilfreiches an.

Indigene Menschen in allen Kulturen und zu allen Zeiten wussten, dass ganzheitlich gesunde Gemeinschaften Menschen brauchen, die sich ihrer ureigenen Potenziale und Qualitäten bewusst sind und diese zum Wohle aller einbringen können. Hier trifft sich unser tiefster Wunsch „wir sein“ zu können, auf natürliche Weise mit dem was unsere Gemeinschaft am meisten braucht.

Von den Ritualen der Urvölker, über die griechischen Mythologien, bis in unsere modernen Zeiten finden wir vielfältige Formen von Übergangsritualen, die alle das gleiche Muster haben: Veränderung findet statt durch eine Schwellenerfahrung, die das Potenzial einer Initiation in ein neues Leben enthält.

Unser Übergangsritual ist eine solche Schwellenerfahrung: Du bekommst hier den Raum Deine erlebten und erfahrenen Schmerzen und Wunden noch einmal in der Tiefe anzuschauen und zu betrauern. Du wirst eingeladen, alles was Du schon lange nicht mehr brauchst und was vielleicht nie Deines war, los- und sterben lassen. Dazu zählen auch die Schmerzen und Wunden, die Du aus der kollektiven Seele – vielleicht schon im Mutterleib – aufnehmen musstest. Deine Geschichte wirst Du dabei in einen größeren Zusammenhang stellen und das neue Leben einfordern, dass jetzt Dein ganz eigenes ist. Du markierst den Beginn eines neuen Lebensabschnitts. Dabei wird das Heilen Deiner Wunden auch eine Heilung in der kollektiven Seele und die nachfolgenden Generationen bewirken – und die Geburt einer neuen Geschichte.

Deine Investition

  • Ermäßigt: (Anmeldung bis 8 Monate vorher) :1690,- Euro, zzgl. 19 % USSt.
  • Standardticket: 1990,- Euro, zzgl. 19 % USSt.
  • zzgl. Unterkunft (entweder im gemütlichen Heuschober, oder im mitgebrachten Zelt auf der Waldwiese) und Bio-vegetarischer Vollverpflegung (490,-)

Methoden

  • Das Übergangsritual dauert 11 Tage. Nach einer intensiven, gemeinsamen Vorbereitungszeit, von 3,5 Tagen verbringst Du vier Tage und vier Nächte alleine in der Natur. Die Nachbereitung dauert 3,5 Tage und bereitet Dich auf die Rückkehr in den Alltag vor.
  • Die drei Phasen im Einzelnen
    • Ablösung: Während der Vorbereitungszeit verlangsamst Du das Tempo, lässt Deinen Alltag hinter Dir und richtest Deine Aufmerksamkeit immer mehr nach innen. Du verbringst Zeit in der Natur und suchst Deinen Platz für die Solo-Zeit im Wald. Du erzählst Deine Geschichte im Kreis. Von uns Begleiterinnen bekommst Du Unterstützung weiter an Deiner Absicht zu feilen. Wir bereiten Dich auf das Fasten vor, geben Dir ganz praktische Tipps und zeigen Dir ein Sicherheitssystem.
    • Schwelle: Vier Tage und vier Nächte gehst Du alleine und fastend, nur mit Wasser und dem nötigsten Schutz in den Wald. Du wirst still und leer, lauscht nach innen und außen, gehst in Kontakt mit den Wesenheiten der Natur und Deiner inneren Wesenheit. Was genau dort draußen geschieht, kann niemand vorhersagen. Es ist Deine ganz ureigene Geschichte. Nur eines ist sicher: Du schließt Deine alten Geschichte ab und lässt sie los. Wir Begleiterinnen hüten während dieser Zeit das Basislager und stehen immer zu Deiner Verfügung.
    • Integration: Wir erwarten Dich an der Schwelle. Gemeinsam brechen wir das Fasten und feiern Deine Rückkehr. Du erzählst Deine Geschichte im Kreis. Sie wird gehört, gewürdigt und gespiegelt. Wir bereiten Dich auf Deine Rückkehr nach Hause vor und die Integration des Erlebten in den Alltag.

Platz

  • In den Vorbergen des bayrischen Waldes. 65 km östlich von Regensburg, 170 km nordöstlich von München. Auf 600 m Höhe.
  • Wir sind auf dem Gelände eines ehemaligen Bauernhofs, der – ebenso wie das restliche Gelände – von den heutigen Besitzern mit viel Sorgfalt und Liebe gehütet wird.
  • Es gibt Duschen und einen Essplatz im Haus, auf dem Hof.
  • Herzstück des Platzes ist eine große Wildwiese und der angrenzende private Wald, auf 7 ha. Es ist ein erdiger und zugleich heller, luftiger Platz. Der private Mischwald mit seinen uralten, moosbewachsenen Granitsteinen darf sich ohne menschlichen Einfluss – mit einer Vielzahl von Pflanzen und Tieren – unverfälscht entfalten. Hier werdet Ihr Eure Solo-Zeit verbringen.
  • Es gibt eine wetterfeste, überdachte Plane, sowie einen Draußen und ein Drinnen-Sitzplatz (bei starkem Regen).

Im Preis enthalten

  • Detaillierte Vorbereitungsunterlagen mit verschiedenen Aufgaben.
  • E-Mail-Kontakt zur Begleiterin.
  • Fokus auf Integration in den Alltag
    • während der Kriegsenkel-Seelenreise.
    • nach der Kriegsenkel-Seelereise: Zwei virtuelle Gruppen-Treffen (á 45 Minuten).

Empfehlung

  • Solltest Du Dich zu dieser Arbeit gerufen fühlen, dann empfehlen wir Dir, Dich mindestens 6 Monate vor Beginn anzumelden. Mit Deiner Anmeldung beginnt Deine Vorbereitungszeit. Gib Dir genügend Raum, Deine Absicht zu formulieren. So hast Du ausreichend Zeit, Dich innerlich und äußerlich gut einzustellen und vorzubereiten.

Was Du wissen solltest

  • Du kannst ohne Vorwissen teilnehmen
  • Ich werde Dich zu nichts drängen
  • Diskretion und ein geschützter Rahmen sind für mich wichtige Werte
  • Du bekommst erhellende Einsichten und guten Input auf das Wesentliche reduziert
  • Du hast die Möglichkeit Deine Grenzen zu erweitern und Dich weiter zu entwicklen
  • Wir arbeiten mit einer Kombination aus Entschleunigung, Selbsterfahrung und Kraft der Natur. Alles Sinne werden angesprochen.
Jetzt anmelden[/ks_tab] [/ks_tabs]