Neu verwurzeln

Neu verwurzeln
3.-10. Juli 2021 – Bayrischer Wald

Das Seminar ist für Kriegsenkel*innen, die sich neu und lebendig verwurzeln wollen. Auch für Menschen mit wenig Naturerfahrung. Wenn Du mehr wissen willst über Anmeldemöglichkeiten und Preise, dann lass Dich auf die Warteliste setzen: info@kriegsenkel-seelenreise.de

Vielleicht kennst Du das …

  • Du weißt nicht mehr, worum es in Deinem Leben wirklich geht
  • Du fragst Dich, ob das schon alles gewesen sein soll
  • Du spürst, es ist an der Zeit einen Schnitt zu machen und Deine alte Geschichte sterben zu lassen.
  • Du willst endlich Frieden schließen mit Deiner Vergangenheit
  • Du hast aus den Augen verloren, was Dir wirklich wichtig ist und worin Deine einzigartige Kraft und Schönheit liegt.
  • Du willst Dein einzigartiges Potenzial in die Welt bringen

Es ist Zeit einen Schnitt zu machen, Dein altes Leben noch einmal mit Respekt anzuschauen und dann alles gehen zu lassen, was Dir nicht mehr dient. Es ist Zeit, Dich neu zu verwurzeln.

Das erlebst Du

  • Sieben Tage Auszeit im Seminarraum Natur
  • Optionale 24 Stunden Solo-Fasten-Zeit in einem naturbelassenen Wald
  • In einer Gemeinschaft gleichgesinnter Menschen Vergangenheitsfrieden finden

Details

  • Dieses Format ist auch für Menschen mit wenig Naturerfahrung geeignet. Mein Motto lautet immer: Sicherheit geht vor. Trotzdem wirst Du Deinen Schatten begegnen und aus Deiner Komfortzone
  • Wir treffen uns für sieben Tage auf einem wunderschönen Hof im bayrischen Wald.
  • Die Platzhüter Arthur & Christine haben einen Privat-Wald auf ihrem Gelände. Die beiden lassen diesen Wald in seiner ursprünglich, gesunden Art wachsen und seine organische Stärke wieder finden.
  • An meheren Tagen wirst Du für eine Solo Wanderung 2-3 Stunden, mit einer bestimmten Aufgabe in diesen Wald zu gehen. Die Naturzeit ist verwoben mit dem erzählen Deiner Geschichte im Kreis. Dazu werden wir im Council sitzen und einander zuhören. Council bietet einen sicheren Rahmen für Deine individuelle Geschichte, ebenso wie die gemeinsame Geschichte, die durch unser Zusammensein entsteht. Am fünften Tag besteht die Möglichkeit zu einer 24 Stunden Solo-Fasten-Zeit im Wald. Hier hast Du den Raum, alte und ungesunde Strukturen endgültig gehen zu lassen und neue, lebensbejahende Botschaften zu erhalten. Am Morgen des 6. Tages kommst Du zurück. Wir feiern gemeinsam Deine neue Geschichte, in die Du jetzt eingetreten bist, mit einem Festessen und dem Erzählen Eurer Geschichten.

Das bekommst Du

  • Sieben intensive und sicher begleitete Tage in der Natur
  • Eine sehr persönliche Betreuung
  • Detaillierte Vorbereitungsunterlagen mit verschiedenen Übungen.
  • Fokus auf die Integration Deiner neuen Geschichte in den Alltag
  • Bis drei Monate nachher: Moderierte Online-Treffen zu den Jahrekreisfesten mit angeleiteten Übungen in der Natur, die Deine Geschichte im Alltag integrieren helfen.

Mit Deiner Teilnahme pflanzt und rettest Du Bäume

  • Mutter Natur gibt uns freizügig alles was wir brauchen. Der Wald und die Bäume werden Dir auf Deiner Kriegsenkel-Seelenreise zu einem neuen Heimathafen werden.
  • Wir haben so viel vom Wald gelernt. Und wir wollen zurückgeben. Für jeden Teilnehmenden spenden wir deshalb bei der Aktion 8BillionTrees. Du rettest mit Deiner Teilnahme 100 Bäume und pflanzt 10 neue.

Übernachtung

  • Du kannst Dein Zelt mitbringen und auf der zum Wald angrenzenden Privatwiese übernachten.
  • Es gibt einen gemütlichen Heuschober, der immer sehr beliebt ist.
  • Es gibt einen Bauwagen am Platz, der für einen Gebühr von 20, – Euro/Nacht gebucht werden kann (first come, first serve)

Preis Übergansgritual: Infos folgen in Kürze 

Preis Übernachtung, Verpflegung & Platznutzung

  • Unterkunft im gemütlichen Heuschober, im mitgebrachten Zelt auf der Waldwiese, oder im Baumwagen (+ 20,- Euro/Tag)
  • Bio-vegetarische Vollverpflegung
  • Das Seminarhaus kann auf Lebensmittelunverträglichkeiten eingehen. Dazu bitte bis spätens 10 Tage vorher bescheid sagen.
  • 355,- Euro/Person
  • Sobald Du Dich angemeldet hast, bekommst Du weitere Informationen zur Bezahlung von Unterkunft und Verpflegung.

Platz

  • Seminarhof Höhenstadl – In den Vorbergen des Bayrischen Waldes. 65km östlich von Regensburg,
  • 170km nordöstlich von München. Auf 600m Höhe.
  • Wir sind auf dem Gelände eines ehemaligen Bauernhofs, der – ebenso wie das restliche Gelände – von den heutigen Besitzern (Arthur und Christine Dorsch) mit viel Sorgfalt und Liebe gehütet wird.
  • Es gibt Duschen und einen Essplatz im Haus, auf dem Hof.
  • Herzstück des Platzes ist eine große Wildwiese und der angrenzende private Wald, auf 7ha. Es ist ein erdiger und zugleich heller, luftiger Platz. Der private Mischwald mit seinen uralten, moosbewachsenen Granitsteinen darf sich ohne menschlichen Einfluss – mit einer Vielzahl von Pflanzen und Tieren – unverfälscht entfalten.
  • Es gibt eine wetterfeste, überdachte Plane, sowie einen Draußen- und ein Drinnen-Sitzplatz.

Empfehlung

  • Mit Deiner Anmeldung beginnt Deine Vorbereitungszeit, dazu bekommst von mir verschiedene Aufgaben.
  • Ich empfehle Dir daher die Anmeldung mindestenes 6 Monate vor Beginn Deiner Kriegsenkel Seelenreise.

Was Du wissen solltest

    • Du kannst ohne Vorwissen teilnehmen
    • Ich werde Dich zu nichts drängen
    • Diskretion und ein geschützter Rahmen sind für mich wichtige Werte
    • Du bekommst erhellende Einsichten und guten Input, auf das Wesentliche reduziert
    • Du hast die Möglichkeit Deine Grenzen zu erweitern und Dich weiter zu entwicklen
    • Wir arbeiten mit einer Kombination aus Entschleunigung, Selbsterfahrung und Kraft der Natur. Alles Sinne werden angesprochen.

Ich will mich anmelden!

(Wenn Du hier klickst, wirst Du auf die Anmeldeseite weiter geleitet)

Das sagen Teilnehmer*innen

„Ich kann jetzt viel besser aus dem Herzen heraus agieren und spüren, was gerade dran ist – gestern Abend z.B. ein Lagerfeuer im Garten“. Meine Sinne und meine Intuition sind geschärfter. Ich bemerke Luftzüge, Verspannungen und Schwingungen viel früher als zuvor und schlafe viel besser. Ich habe nicht mehr das Gefühl, so viel „am Hals“ zu haben, weil ich mir auch die Zeit für mich nehme.“
Ulrich, Teilnehmer „Neu verwurzeln: Kriegsenkel-Seelenreise durch die vier Schilde“, im August 2017

„Die Seelenreise hat mich persönlich auf meinem Weg ein großes Stück weiter gebracht: Ich konnte Themen endlich loslassen, die mich viele Jahre zuvor – bewusst und auch tweilweise unbewusst – in Routinen festgehalten haben. Die Kombination aus der behutsamen und wertschätzenden Arbeit, der Entschleunigung, der Kraft der Natur und einzigartigen Location haben heilend gewirkt. Herzlichen Dank!“
Mann, Teilnehmer „Neu verwurzeln: Kriegsenkel-Seelenreise durch die vier Schilde“, im August 2017

Darum geht es

In einem gesunden, naturbelassenen Wald sind alle verwandten Bäume über ihre tiefen Wurzeln und ein Pilznetzwerk miteinander verbunden. Es findet ein reger Austausch und Kooperation statt. Warnungen vor Schädlingen oder Wasserknappheit werden weiter geleitet. Bei Mangel werden Nährstoffe ausgetauscht. Die Baum-Mütter „stillen“ ihre Kinder und helfen ihnen, nicht unkontrolliert in ungesunde Richtungen zu wachsen. So findet jeder Baum seinen Platz im großen Gefüge des Waldes.

In unserer kriegs-traumatisierten Gesellschaft sind wir – in der Regel – weder gut verwurzelt, noch können wir auf ein gesundes Netzwerk zurückgreifen. Sei es durch Fluchterfahrungen der Eltern und Großeltern. Sei es durch deren zersplitterten Persönlichkeiten die sie oft ganz dem Krieg untergeordnet haben und der daraus folgenden Unfähigkeit uns Kriegsenkel zu sehen. Für viele aber auch wegen der tief empfundenen Schande unserer Geschichte: es ist schwer sich mit diesem dunklen Erbe zu verbinden.

Die vier Schilde und Medizinräder sind fester Bestandteil der Kultur vieler indigener Völker. Sie sind das Rückgrat der ältesten, ganzheitlich an die Natur angelehnten Psychologie. Die Naturvölker entwickelten diese Modelle über die Beobachtung der sich immer wieder in ein gesundes Gleichgewicht balancierenden Natur und ihrer Veränderungsprozesse. Die Arbeit mit den vier Schilden kann Dir helfen, jene alten Geschichten loszulassen, die Dich daran hindern Deine Träume zu verwirklichen und Deine Platz im Leben voll einzunehmen. In unserer gemeinsamen Zeit wird es deshalb auch um die Frage gehen, was es heißt, eine neue Verbindung zur Dir und Deinen Wurzeln herzustellen.

Das Medizinrad und die vier Schilde sind dabei Karte, Gerüst und Ankerpunkt. Sie zeigen Dir, wo Du im Gleichgewicht und verwurzelt bist. Aber auch, welche alten Strukturen es loszulassen gilt, um eine neue Verbindung herzustellen, zu jener größeren und tiefere Version von Dir, die es jetzt zu nähren gilt. Diese Arbeit machst Du dabei nicht nur für Dich, sondern immer auch für die nachkommenden Generationen.